Arte al Forte 2019

Musik und Kultur in der stimmungsvollen Umgebung des Ecolandia Parks

Ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm, das von Anfang an schon durch die stimmungsvolle Veranstaltung zu Ehren von Fabrizio De André, in der die „Compagnia del Teatro di Mu“ die immense Kunst des genuesischen Dichters auf die Bühne im Ecolandia Park bringt, beeindruckt. „Arte al Forte" wird daher als ein Termin von höchster künstlerischer und kultureller Bedeutung bestätigt, eine glokale (global/lokal) Mischung, die die Erwartungen der Sommerveranstaltungen in Reggio erfüllt und den lokalen Künstlern und Teilnehmern eine Plattform bieten möchten, gleichzeitig aber auch auf großes nationales und internationales Flair setzt.

 

Kunst und Musik sind die Hauptattraktionen, die jedes Jahr ein Publikum von Experten und Enthusiasten aus ganz Italien anspricht. Die einzigartigen und spannenden Klänge des großen Jazz, das Genie und die tiefe Leichtigkeit des Repertoires von Rino Gaetano, bis hin zum Autorenkino mit einer Zusammenfassung russischer Kurzfilme. Das Highlight der „Arte al Forte“ ist zweifellos das „Face Festival“, eine „Doc-Marke“ im Ecolandia Park, das in diesem Jahr eine tiefgreifende und aktuelle Reflexion über die Themen des Südens bietet, wie es im symbolischen Titel des Festivals heißt: “Sudconscio”. Eine Veranstaltung, an der in fast zehn Jahren über 350 Künstler teilgenommen haben, die ab 2015 eigenständig in die Liste der historischen Ereignisse der Region Kalabrien aufgenommen wurden.

 

Für die Ausgabe 2019, vom 18. Juli bis 28. Juli, werden dreißig Künstler erwartet, die die gesamte Veranstaltung nachhaltig prägen werden. Blair Crimmins and the Hooker, Antonio Sorgentone (Gewinner der Fernsehsendung Italia's got Talent, die ita. Ausgabe von „Das Supertalent“), Peppe Voltarelli, Aphrodite Tour von Dimartino, um nur einige Programmpunkte von „Face" zu nennen.

 

Im Rahmen des großen internationalen Jazzfestivals „Peperoncino jazz“ steht am 22. Juli mit Uri Caine einer der bedeutendsten Pianisten der Welt, und am 26. August mit Marta High, eine erstaunliche Künstlerin aus dem Team von James Brown, die Königin des Soul auf der Bühne.

 

Raum gibt es auch für das Kino im gewohnten Format des „Pentedattilo Film Fest“, das die Gewinnerfilme vergangener Ausgaben und im Theater das Stück „Antigone, il sogno della farfalla“ von Officine Jonike Arti zeigen wird.

 

Großartige Musik spielt im August die Hauptrolle: mit dem historischen „Ecojazz“, dem „CortoConcerto“ und dem Blasorchester von Melicucco, das 2014 von Maestro Riccardo Muti geleitet wurde und der „Carmina Burana“.

Letzte Aktualisierung
Lesezeit
5 min.
Share
Wann Von
Bis
Platz Ecolandia Park Via Scopelliti, Via Arghillà Sud , 89135 Reggio Calabria
Geeignet für
Alles