Estate Reggina 2019

Zwischen Großveranstaltungen und territorialer Identität

Ein Sommer, der die lokalen Künstler ins Rampenlicht rückt, gleichzeitig aber mit großem internationalem Flair, durch die von der Stadt Reggio Calabria vorgeschlagenen Gästen. Ein Sommer „mai così fre-esca“ (dt. nie so kühl/cool), so das Motto der neuen Sommersaison, die ein reichhaltiges Programm an Veranstaltungen und Initiativen bereithält. Im Sommerangebot gibt es wirklich nichts, was die Stadtverwaltung in enger Zusammenarbeit mit Verbänden, Akteuren des Tourismus- und Kunstsektors, Institutionen und Bürgern nicht auf die Beine gestellt hat. Herausragend ist die Veranstaltung „Reggio LiveFest“ an den Ufern der Meerenge im Juli und August, mit Konzerten von Künstlern wie Max Gazzè, Levante, Carle Brave, Alessandro Quarta, Queenmania und Katia Ricciarelli, um nur einige zu nennen. Veranstaltungen, die als Rahmen so wunderbare und suggestive Orte wie die Arena dello Stretto und die aragonesische Burg haben werden. Im Zusammenhang mit den Sommerveranstaltungen in Reggio wird deutlich, auch durch das auf den Werbeplakaten zu lesende Wort „free“, welchen Weg Reggio im Rahmen der allmählichen Beseitigung von Einweg-Kunststoffen aus dem täglichen Gebrauch eingeschlagen hat. Die Sommerveranstaltungen in Reggio bieten sich daher als transversaler, multikultureller Schmelztiegel an, der sich in ständiger Entwicklung befindet und für jede Art von Kontamination offen ist. Eine Vision, die sich auf die Attraktivität und Förderung des Territoriums nach den Regeln der Strategie „glocal“, also, global denken und lokal handeln, konzentriert. Der Sommer 2019 in Reggio Calabria ist cool, free und damit auch „frisca“. Die Termine des Sommers in Reggio werden ständig aktualisiert. In Kürze folgen Präsentationen von Verwaltungsinitiativen, um die Werbetrommel zu rühren: Fußgängerinseln, kunststofffreie Aktionen und nachhaltige Mobilität.

Letzte Aktualisierung
Lesezeit
1 min.