Collina degli Angeli

Die Überreste der alten Stadtmauern

Die Polis von Rhegion, wie die meisten Kolonien der Magna Graecia, waren von Mauern umgeben, um die Stadt zu schützen. Der Archäologische Park der Collina degli Angeli ist vielleicht der älteste Beweis für diese Mauerwerksverteidigungsarbeiten, die wir noch vorfinden.

Letzte Aktualisierung
Lesezeit
3 min.
Share
Collina degli Angeli

Von Collina degli Angeli bis Trabocchetto

Der Mauerabschnitt in der Gemeinde Collina degli Angeli, der häufig mit der Mauer der griechischen Stadt Gela auf Sizilien verglichen wird, geht auf das Ende des 5. Jahrhunderts v. Chr. zurück und wurde 1976 im Zuge von Bauarbeiten ans Licht gebracht. Vollständig aus Rohziegeln hergestellt, mit dunkler Erde gemischt mit Stroh und Keramikschutt ist er etwa 15 Meter lang, hat eine Dicke von mehr als 4 Metern und lief in der Antike entlang des Kammes eines der Hügel, der sich über die Stadt erstreckte Andere Mauerreste weiter südlich, in Trabocchetto, scheinen die Fortsetzung des Werks in Collina degli Angeli zu sein.

WUSSTEN SIE SCHON?

In diesem Gebiet wurden Inschriften in griechischer Schrift, wahrscheinlich in oskischer Sprache - ein Dialekt Kampaniens, typisch für Söldner im Auftrag der Griechen von Reggio - und ein Bildstock mit einer geflügelten Viktoria gefunden.

Platz
Mura Ellenistiche della Collina degli Angeli

Via Villini Svizzeri, 33, 89126
Reggio Calabria

Karte