Archäologischer Park Locri Epizefiri

Geschichte, unter freiem Himmel gelebt

Entlang der ionischen Küste - wenige Kilometer südlich der heutigen Locri - liegt der Archäologische Park von Locri Epizefiri, der es mit seinen Funden aus der Bronze- und Eisenzeit, den Überresten der griechischen Stadt mit ihren Mauern, Wallfahrtskirchen, Theatern, Privatgebäuden und den zahlreichen Zeugnissen der römischen und spätantiken Epoche ermöglicht über 4000 Jahre Geschichte zu durchlaufen.

Letzte Aktualisierung
Lesezeit
4 min.
Archäologischer Park von Locri Epizefiri

Ein Freilichtmuseum

Den Überresten der griechischen Siedlung Centocamere und des Tempels von Marasà, die eine Vielzahl von Funden im Zusammenhang mit Religion, Kunst und Kultur hervorgebracht haben, wurden in jüngster Zeit ein Heiligtum hinzugefügt, das Demetra Thesmophoros gewidmet war, sowie Teile der griechischen Stadtmauer und bedeutende monumentale Zeugnisse aus der Zeit des Römischen Reiches, wie z. B. der Museumskomplex Casinò Macrì.

WUSSTEN SIE SCHON?

Locri Epizefiri ist der Geburtsort von Zaleukos, dem Autor des ersten Gesetzbuchs, das mit den entsprechenden Strafen versehen war und von Nossis, Schülerin von Sappho und bedeutendste Dichterin Großgriechenlands.

Nationales Archäologisches Museum von Locri Epizefiri

Der Komplex liegt innerhalb des archäologischen Bereichs, in der Nähe der Votivstätte für Zeus. Im Inneren befinden sich die Funde der jüngsten Ausgrabungen, die in der Gegend durchgeführt wurden, während die ältesten Fundstücke im Nationalen Archäologischen Museum von Reggio Calabria ausgestellt sind.

Platz
Parco Archeologico di Locri Epizefiri

Contrada Marasà, 89044
Locri (RC)

Karte