Palazzo della Cultura Pasquino Crupi

Zurückgegebene Kunst

Benannt nach einem der führenden Gelehrten der südlichen und kalabrischen Kultur und in einer ehemaligen Fabrik der 30er Jahre eingerichtet, beherbergt der Palazzo della Cultura Pasquino Crupi seit Mai 2016 eine ständige Sammlung der größten Meistern des 20. Jahrhundert. Unter den ausgestellten Werken befinden sich auch Werke des berühmten Unternehmers aus Reggio Gioacchino Campolo. Der Palazzo ist auch Ort für renommierte Ausstellungen und Veranstaltungen, die ihn zum kulturellen Bezugspunkt für das gesamte Gebiet machen.

Letzte Aktualisierung
Lesezeit
4 min.
Share
Palazzo della Cultura Pasquino Crupi

Eine kostbare Sammlung

Testo Drei Stockwerke, mit Räumen, die auch berühmten Persönlichkeiten aus Reggio und Kalabrien gewidmet sind, wo Hunderte von Werken erhalten sind, darunter Meisterwerke großer Maler des 20. Jahrhunderts wie De Chirico, Dalì, Campigli, Carrà, Ligabue, Cascella, Fontana, aber auch Gemälde des 17. Jahrhunderts und eine schöne seismische Karte aus dem Jahr 1784. Es gibt auch eine Bibliothek mit Texten aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die aus der privaten Sammlung von Senator Guglielmo Calarco stammen. Die Calarco-Sammlung umfasst auch Gemälde von Künstlern des 20. Jahrhunderts wie Bava, Fabon, Marino und anderen, insbesondere aus Kalabrien.

Anlässlich ihrer Einweihung wurden der Pinakothek des Palazzo della Cultura Pasqualino Crupi vom Piccolo Museo San Paolo einige griechisch-römischen Funden aus privaten Sammlungen gestiftet.

WUSSTEN SIE SCHON?

Dass das Gebäude, in dem sich der Kulturpalast befindet, 1943 durch Bombenangriffe beschädigt wurde, nachdem es renoviert worden war, und wurde zum Sitz der Fakultät für Ingenieurwissenschaften von Reggio Calabria.

Das San Paolo Museum

Im Erdgeschoss des Palazzo befindet sich das Piccolo Museo San Paolo, das eine prestigeträchtige Sammlung von Ikonen verschiedener Herkunft aus dem 14. und 20. Jahrhundert beherbergt, sowie Gemälde, die Antonello di Saliba, Mitglied der Schule von Antonello da Messina, Antonino Cilea, Giovanni Bellini, Guido Reni, Lorenzo Lotto zugeschrieben werden und eine Skizze von Moses von Raffael.

Darüber hinaus verfügt das Museum über eine beeindruckende Sammlung von Besteck und Goldschmiedekunst aus Neapel und Sizilien aus dem 17. und 18. Jahrhundert: Insbesondere wertvolle Statuen, ein Reliquienschrank mit Schreinen mit der Kreuzigung und mit Heiligen, sowie eine Silbermonstranz, die 1770 von Filippo Juvarra geschmiedet wurde und eine Elfenbeinkiste mit dem Bildnis der Santa Rosalia aus dem 17. Jahrhundert.

 

 

 

Öffnungszeiten

Von Dienstag bis Sonntag

9.30-13.00 / 15:30-18:00

 

Tickets

Von 19 bis 64 Jahren: € 2,00

 

Kontakte

Tel.(+39) 0965 890623

Mob.(+39) 329 0288865

Platz
Palazzo della Cultura Pasquino Crupi

via Emilio Cuzzocrea, 48, 89100
Reggio Calabria

Karte