Piazza De Nava

Symbol der Wiedergeburt

Die Piazza De Nava ist nach dem Minister aus Reggio Calabria des Königreichs Italien, Giuseppe De Nava, der den Wiederaufbau förderte, benannt. Die Piazza, die zum historischen Zentrum mit dem Corso Garibaldi und der prächtigen Umgebung der Hauptfassade des Archäologischen Museums führt, ist der drittgrößte Platz der Stadt.

Letzte Aktualisierung
Lesezeit
3 min.
Share
Piazza De Nava

Das symbolische Denkmal.

In der Mitte des Platzes steht das Denkmal für Giuseppe De Nava, das 1936 von Francesco Jerace errichtet wurde. Die Statue von De Nava steht auf einem mit Hochreliefs ausgestatteten Sockel, dessen unterer Teil von der Darstellung von Arbeitsszenen übersät ist. Zwischen dem Sockel und der Statue erkennen wir das Wappen des Heiligen Georg zu Pferd, während er den Drachen tötet sowie das Wappen der Provinz Reggio Calabria. An den Seiten des Sockels befinden sich zwei Brunnen in Form einer Muschel.

WUSSTEN SIE SCHON ...?

Dass der Platz nach Giuseppe De Nava benannt ist, der trotz des Wunsches der Regierung, Reggio an einem anderen Ort wiederaufzubauen, mit Mut und Entschlossenheit für die Wiedergeburt der Stadt kämpfte, wo sie bereits einst blühte. Aus diesem Grund waren ihm die Bürger für immer dankbar.

Eine prächtige Kreuzung

An der Piazza mit rechteckigem Grundriss treffen sich vier Straßen: Via Domenico Tripepi, Via Domenico Romeo und Vollaro. Der vierte ist die Via De Nava, offensichtlich der Haupteingang des Platzes, der über drei Stufen erreichbar ist.

Platz
Piazza de Nava

Piazza de Nava, 89100
Reggio di Calabria

Karte