imagealt
Home Kultur

Kultur

Die Seele von Reggio in all ihren Formen

Reggio Calabria è una città ricca di storia. La sua fondazione risale al lontano 734 a.C. ad opera di greci calcidesi. Da allora la città è sempre risorta sullo stesso sito, anche dopo il disastroso terremoto del 1908 che la distrusse interamente. Fu però a seguito di quell’evento che emersero le vestigia della Reggio classica e della sua ricca storia. Di lì a poco la fondazione del Museo della Magna Grecia contribuirà a far rinascere nei reggini il desiderio di cultura e bellezza. Oggi Reggio è una città culturale e non solo grazie al suo Museo, ma anche la Pinacoteca Civica, il Castello Aragonese, il Teatro Comunale e il Museo del Bergamotto.

imagealt

Kultur in Zahlen

7
Museen
5
Theater
12
Sakralbauten
59
Kulturveranstaltungen pro Jahr
Filter

Das Hypogäum der Piazza Italia


Die wiederholten Ausgrabungen, die zwischen 2000 und 2005 im südöstlichen Teil der Piazza Italia durchgeführt wurden, haben einen Ort von großem historischen und archäologischen Interesse ans Licht gebracht, was zeigt, dass das Gebiet seit jeher im Mittelpunkt der wirtschaftlichen Aktivitäten der St [...]

Mehr erfahren

Das Odeon, kostbare Überreste des Theaters


Nach einigen Bauarbeiten wurden 1920 in einem Wohnhaus in der Via XXIV Maggio die Überreste eines kleinen Theaters bzw. Odeons entdeckt, das der damalige Beauftragte für Antikes Paolo Orsi auf Mitte des 4. und frühen 3. Jahrhunderts v. Chr. datierte.
[...]

Mehr erfahren

Die griechische Mauer


Am Lungomare Falcomatà, auf der Höhe der Piazza Camagna, kann man einen ausgedehnten Abschnitt der griechischen Stadtmauer Reggios bewundern, die von einem schmiedeeisernen Gitter umzäunt ist. Vom historischen Standpunkt aus betrachtet, war dieser Teil der Mauer, den man „griechisch“ nennt, zu [...]

Mehr erfahren

Die Mosaike von Casignana


Die 1963 entdeckte Villa Casignana ist ein wichtiges Zeugnis für den stilistischen und architektonischen Reichtum und die künstlerische Raffinesse der Adelsgebäude der hellenistischen Zeit. Die Mosaikböden, die sich stilistisch auf Gebiete Ostafrikas wie dem heutigen Tunesien und Tripolitanien bezie [...]

Mehr erfahren

Die Wunder des alten Kaulon


Kaulon, gegründet von Kolonisten aus Achaia, um das 7. Jahrhundert v. Chr. lag in der heutigen Stadt Monasterace Marina auf dem Vorgebirge des Gebietes von Punta Stilo. Dank der Ausgrabungen von Paolo Orsi im letzten Jahrhundert können wir heute außergewöhnliche Mauerreste und archäologische Funde v [...]

Mehr erfahren

Antiquarium Leucopetra, Spuren einer fernen Vergangenheit

Das Antiquarium Leucopetra befindet sich im restaurierten Palazzo, ehemalige Kaserne der Finanzverwaltung in Lazzaro, und beherbergt alle archäologischen Funde, die in der Gemeinde Motta San Giovanni gefunden wurden.

Mehr erfahren