Wo Wind und Meer zusammenkommen

Der richtige Ort für Segeln und Wassersport

Die Region Reggio Calabria ist starken Winden ausgesetzt und somit der ideale Ort, um Sportarten wie Segeln und Kitesurf auszuüben: Seit mehr als dreißig Jahren ist diese Region ein beliebter Ort für Wassersportler.

Letzte Aktualisierung
Lesezeit
5 min.
Share
Kytesurf Punta Pellaro

Der Segelclub von Reggio

In den 80er Jahren wurde in Reggio Calabria der Segelclub Reggio gegründet, auf Wunsch einer Gruppe von Fans des Wettkampfsegelsports, die diese Disziplin im Herzen der Stadt Reggio Calabria umsetzen wollten.
Der Club, der sich in einer der schönsten Ecken der Via Marina befindet, organisiert Segelkurse sowohl für Kinder (7 bis 13 Jahre) als auch für Erwachsene. Im Sommer nehmen die Kinder an echten Sommercamps zur Einführung ins Segeln teil, die von Bundestrainern auf den Äolischen Inseln durchgeführt werden. Während des Kurses können die Kinder die Ausrüstung der Boote, die Knoten und einige theoretische Kenntnisse kennenlernen und das Gelernte sofort spielerisch und unterhaltsam in die Praxis umsetzen.

Internationale Präsenz

Der Club war sofort Schauplatz großer Segelveranstaltungen. 1983 fand die erste Auflage des AICO Team Cup statt, seit 1984 organisiert er durchgehend den Mediterranean Cup, die internationale Regatta der Opti-Klasse. Der Mittelmeer-Cup gilt in jeder Hinsicht als sportliches Erbe der Stadt, ihres außergewöhnlichen Meeres und aller Teilnehmer: Jedes Jahr können diese auf einfache und direkte Weise alle Faktoren genießen, die sie einzigartig machen, wie das Meer, den Wind, die Strömungen, die Gastfreundschaft und die Schönheit der Natur.

 

Il kitesurf

Die optimalen Bedingungen von Meer und Wind machen das Gebiet von Reggio Calabria zu einem der besten Orte, um Sportarten wie Kitesurfen auszuüben: Punta Pellaro ist eine der beliebtesten Stationen für Kitesurfer, auch wegen der atemberaubenden Aussicht auf Sizilien auf der einen Seite, mit dem Ätna, und den Bergen von Aspromonte auf der anderen.