Marina di Gioiosa Jonica: Die Blaue Flagge

Eine Perle in der Locride

Share

Es ist das kristallklare Meer, das die Besucher in Marina di Gioiosa Jonica erwartet, 107 km von Reggio Calabria entfernt, eine der charakteristischsten Städte der Locride. Kleines Juwel, in dem Sie die Schönheit der kalabrischen Landwirtschaft von höchster Qualität genießen und entdecken können: Öl, Süßigkeiten und Zitrusfrüchte sind ihre Hommage an das Mittelmeer.

Marina di Gioiosa Jonica

Eine Schönheit, Ergebnis von Kombinationen

Marina di Gioiosa Jonica mit Blick auf das Ionische Meer ist einer der beliebtesten Orte an der Costa dei Gelsomini. Ihre Geschichte ist eng mit Gioiosa Jonica verbunden, einer Gemeinde, die nur wenige Kilometer entfernt liegt und von der sie bis 1948 Fraktion war. Von hier aus flohen die Bürger vor den Überfallen der Sarazenen, um ein neues Dorf ein wenig weiter vom Meer entfernt und mit mehr Verteidigungsmöglichkeiten zu gründen. Dieses Dorf hieß damals Mocta Geolosia, aus dem später Gioiosa Jonica wurde. Die Architektur von Marina di Gioiosa Jonica ist daher defensiv, von griechisch-römischer Prägung (1925 wurde ein griechisch-römisches Theater entdeckt) und stark von den Aragonesen (z. B. der Torre del Cavallaro auch Torre Spina oder Torre Borraca genannt) und Normannen, also einer Mischung der Völker, beeinflusst.

 

WUSSTEN SIE SCHON...?

Dass das Dorf Marina di Gioiosa Jonica 1875 durch den Bau der Ionischen Eisenbahn begann sich wieder zu bevölkern und so zu einem Handelspunkt für das Vallata del Torbido wurde.

 

Ein Meer mit Kultur

In der Stadt Marina di Gioiosa Jonica, zwischen dem Sommernachtleben an der Küste und dem kristallklaren Meer, können wir eines der wenigen Theater der griechisch-römischen Zeit in Kalabrien bewundern. Ein starkes Symbol für die Mischung von Kulturen und Völkern, die die Locride im Laufe der Jahrhunderte passiert haben, und ein charmanter Ort, dank seiner Nähe zum Meer. Das aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. stammende und 1883 ans Licht gebrachte Gebäude ist aus Kalkstein und Ziegelstein gebaut, mit Koilon in Richtung Meer geöffnet, so dass die Zuschauer in zwanzig Sitzreihen der Veranstaltung auf der Bühne bequem beiwohnen können. An der Strada Galea befindet sich ein weiteres Wahrzeichen der Stadt: der Torre Galea. Der Turm, eine befestigte Residenz aus dem 15. Jahrhundert, gleicht fast einer Burg mit viereckiger Basis und zwei symmetrischen Türmen, die sie in entgegengesetzten Winkeln flankieren. Der Eingang von außen in den ersten Stock erfolgt über eine Treppe und einen Holzsteg, der sicherlich eine alte Zugbrücke ersetzt hat, und seine drei Stockwerke sind über eine Wendeltreppe verbunden, die vom Untergeschoss zur noch begehbaren Terrasse führt.

Eine unberührte, zauberhafte Landschaft

Das Meer der Marina di Gioiosa Jonica wurde mehrmals mit der Blauen Flagge prämiert, eine sehr wichtige Auszeichnung für die italienischen Gewässer. Von 1999 bis 2004 und von 2008 bis 2012 gehörten der breite Sandstrand und das kristallklare Meer, die diese Stadt auszeichnen, zu den besten im nationalen Ranking. Marina di Gioiosa ist auch an der Via Jonica bekannt als eine der Städte, die die besten hausgemachten Kuchen und Eiscremes anbietet, Spezialitäten, die viele Gemeinden in der Locride anbieten (2019 hat Siderno, nur wenige Kilometer von Gioiosa entfernt, den Titel des besten italienischen hausgemachten Eises gewonnen). Ein wichtiger Stopp also für Feinschmecker, die es nach Roccella, Caulonia und zu den anderen Orten in der Locride zieht.

38.301026082255,16.329717636108
Platz
Marina di Gioiosa Jonica

Marina di Gioiosa Jonica, 89046
RC

Karte