Homeweingastronomiekueche von reggio calabria

Küche von Reggio Calabria

Ein Tripple: Geschmack, Tradition und Konservierung

Ein Mittagessen aus der Küche von Reggio Calabria ist eine Reise, die die Weisheit unserer Großeltern mit ihrer Fähigkeit verbindet, Geschmacksrichtungen und Produkte zu kombinieren, die bis vor wenigen Jahren noch als arm galten. Wir finden Wurstwaren, von der Schlachtung bis zur Winterkonservierung, genauso wie Käse, Gemüse in Öl oder in der Sonne getrocknet, und frische Zutaten des Tages, wie Pilze oder Fisch.
Wenn die italienische Küche große Gerichte aus der armen Tradition unserer Familien kreiert hat, ist das Gebiet von Reggio Calabria einer der größten Vertreter bei der „Verwaltung“ der Zutaten.

 

Crispelle natalizie

Der Duft von Frittiertem


Crispelle werden in Kalabrien anlässlich der Unbefleckten Empfängnis - 8. Dezember - und auch für das Weihnachts- und Silvesteressen zubereitet. Es gibt keinen Feiertag im Dezember, bei dem diese kleinen Fladen aus Hefeteig nicht zubereitet werden, die man warm und duftend auf den Tisch gebracht als [...]

Mehr erfahren
Der Stockfisch

Der Stockfisch


Der getrocknete Kabeljau, Stokkfisk auf Norwegisch, hat seine perfekte Lage direkt in Mammola gefunden, ein kleines malerisches Dorf in der Provinz von Reggio Calabria. Im Hinterland von Reggio wissen erfahrene Handwerker, wie man den aus den nordischen Ländern importierten Stockfisch in wertvolle L [...]

Mehr erfahren
Le frittelle di fiori di zucca

Eine Köstlichkeit namens „fiore di zucca“ (Kürbisblüten)


Die Lieblingsblüte der Feinschmecker ist die „fiore di zucca“ (Kürbisblüten) Ob ausgebacken, gefüllt oder zum Salat hinzugefügt, sie schmeckt einfach Jung und Alt. Ausgebackene Kürbisblüten nach kalabrischer Art, mit einfachen und echten Zutaten, sowohl als Vorspeise als auch als Beilage sind mehr a [...]

Mehr erfahren
Friitole, der Schatz des Schweins- by Gino Larosa - http://it.wikipedia.org/wiki/File:Mammola_-_Frittole_nella_Cardara.JPG, CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8692896

Frittole: Vom Schwein wird nichts weggeworfen


In vielen Bauernkulturen das Töten eines Schweins ein Ereignis. Ein Tier von großem Wert, das kostbare Lebensmittel für die Küche liefern kann. Kurz gesagt ru pòrcu non si jètta nènti (vom Schwein wird nichts weggeworfen). Insbesondere das schwarze Schwein, typisch für Kalabrien, hat die Seele und W [...]

Mehr erfahren
Kalabrisches Antipasto

Gastfreundschaft beginnt mit einem Aperitif


In der Gegend um Reggio Calabria, wie auch im Rest des Stiefels, kommt die große Geschichte der Küche von den Gerichten, die sich aus dem Können unserer Großeltern (und aller Vorfahren), die Vorräte für den Winter zu konservieren, ergeben haben. Das perfekte Rezept für die Wurstwaren wurde durch die [...]

Mehr erfahren
Cuddhuraci

Cuddhuraci


Die mündliche Überlieferung besagt, dass eine salzige Version der „cuddhuraci“, die wir heute kennen, von den Juden mitgebracht wurde, die aus Ägypten flohen, die mit Eiern gefülltes Brot mit sich führten. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich das Rezept offensichtlich verändert und an die Zeit angepas [...]

Mehr erfahren
No Point of Interest found